Print
5-April-2011

Erneute Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer: Film „Shutter Island“ der Tele München Fernseh GmbH

Die nächste Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer erreicht uns. Dieses Mal wird eine Rechtsverletzung am Film „Shutter Island“ der Tele München Fernseh GmbH abgemahnt.

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt nicht nur für Musiker und im Auftrag von Plattenfirmen ab. Die Münchner Rechtsanwälte treten auch für Filmproduktionsgesellschaften wie der Tele München GmbH auf und rügen in deren Namen Rechtsverletzungen an Filmen wie hier im Falle unseres Mandanten dem Film „Shutter Island“.

Dem Mandanten wird vorgeworfen, er habe den oben genannten Film ohne Zustimmung der Tele München Fernseh GmbH über eine Internet-Tauschbörse illegal zum Herunterladen an-geboten. Durch dieses öffentliche Zugänglichmachen, auch Filesharing genannt, sei der Rechteinhaberin ein Schaden entstanden, den nun die gegnerischen Anwälte neben den Rechtsanwaltskosten gegenüber unserem Mandanten geltend machen. Der Gesamtbetrag beläuft sich auf insgesamt € 956,00, der innerhalb von 14 Tagen beglichen werden soll.

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer fordern darüber hinaus aufgrund der angeblich began-genen Rechtsverletzung gegenüber unserem Mandanten die Unterzeichnung einer Unterlas-sungserklärung mit einer darin enthaltenen Verpflichtung zur Zahlung einer nicht unerheblichen Vertragsstrafe im Falle eines erneuten Verstoßes, die Kostenerstattung der durch die Abmahnung entstandenen Rechtsanwaltskosten und den Ersatz des durch das “Zur-Verfügung-Stellen” entstandenen Schadens in Höhe von insgesamt € 956,00. Außerdem wird gefordert, es künftig zu unterlassen, geschützte Filmwerke der Tele München Fernseh GmbH öffentlich zugänglich zu machen.

Wie die meisten Unterlassungserklärung ist auch die vorliegende vorformuliert. Doch hier ist Vorsicht geboten. Denn diese sind oftmals zu weit gefasst oder gar unberechtigt und sollte daher von einem Rechtsanwalt überprüft werden, bevor sie unterzeichnet werden, da durch die Abgabe einer solchen Unterlassungserklärung für den Erklärenden weitreichende Pflichten entstehen.

Sollten Sie selbst eine Abmahnung erhalten haben, besteht Handlungsbedarf! Denn im Falle des Untätigbleibens droht ein gerichtlicher Prozess, durch den erhebliche Kosten entstehen können.

Kategorie: Abmahnung Urheberrecht
.
Share on Facebook Share on Twitter Share on Xing