Rechtsgebiete

Mit unserer Spezialisierung auf die Gebiete des IP-Law und IT-Recht haben wir uns gezielt auf Rechtsgebiete konzentriert, die von den meisten Kanzleien bisher - wenn überhaupt - nur am Rande bearbeitet wurden.

Das IP-Recht umfasst alle Bereiche des gewerblichen Rechtsschutzes (Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Kennzeichenrecht, Geschmacksmusterrecht etc.) und das Urheber- und Medienrecht.

In diesem Bereich betreuen wir vornehmlich Unternehmen und Markeninhaber bei der Durchsetzung ihrer Rechte und der Stärkung ihres Markenportfolios. Wir führen Markenanmeldungen durch, Überwachen Neuanmeldungen kollidierender Marken und schützen die Marke ggf. durch Zollbeschlagnahmeverfahren von Piraterieprodukten und Abmahnungen bei Markenverletzung.

Daneben begleiten wir Werbeagenturen in allen Fragen des Werberechtes und des Designschutzes. Auch bei der Kreation neuer Marken stehen wir beratend zur Seite - neue Logo- und Markenkreationen sollten möglichst frühzeitig auf Kollisionen mit bereits bestehenden Marken überprüft werden.

Das IT-Recht hat eine sehr große Schnittmenge mit dem Bereich IP. Oftmals ist es das Internet, in dem Markenverletzungen oder Wettbewerbsverstöße zu Tage treten. Aus diesen Verstößen resultierende Abmahnungen werden dabei oftmals dem IT-Recht zugeordnet.

Auch der IT-rechtliche Bereich, der vom IP losgelöst ist, ist kein originär eigenes Rechtsgebiet, es geht im Kern immer darum, die allgemeinen vertragsrechtlichen Regelungen und die bestehenden Gesetze auf die Besonderheiten der modernen elektronischen Welt anzuwenden.

Der Bereich des e-commerce ist somit Kaufrecht mit besonderen Hinweispflichten und IT-spezifischen Regeln. Im Domainrecht spielt wieder das Markenrecht und auch das Namens- und Kennzeichenrecht eine tragende Rolle.

Softwarevertragsrecht stellt den Rechtsanwalt bei der Vertragsgestaltung vor die Aufgabe, die spezifischen Besonderheiten von Software, die Funktionalität von Programmen, Anforderungen an die IT-Infrastruktur und laufende Prozesse der Softwareerstellung zu kennen und den geltenden rechtlichen Regelungen zu unterwerfen.

Aus diesem Grund ist es für den Bereich des IT-Rechts unabdingbar, dass der betreuende Rechtsanwalt ein großes technisches Wissen und Verständnis mitbringt, da alleine die Kenntnis der Rechtslage und Rechtsprechung keine für die Praxis gangbaren Lösungen hervorbringen wird.

Datenschutz und IT-Recht gehen in der Rechtsberatung oft fließend ineinander über. Moderne IT-Infrastrukturen stellen ein enormes Potential zur Speicherung und Verwaltung großer Datenmengen dar. Gerade wenn aber Kunden- und Mitarbeiterdaten gespeichert und verwaltet werden sollen, kollidieren die Interessen der Unternehmen, möglichst umfassende Daten zu erfassen, mit den Rechten und Interessen der Betroffenen. Daten, die auf einer Webseite abgefragt und gespeichert werden, persönliche Daten von Bewerbern und Mitarbeitern und auch sensible und unter Umständen besonders geschützte Kunden- und Patientendaten unterliegen jeweils unterschiedlichen gesetzlichen Regelungen. Datenschutzkonzepte stellen sicher, dass all diese Regelungen beachtet werden und bieten den Unternehmen gleichzeitig eine Möglichkeit, einen entscheidenden Beitrag zum Qualitätsmanagement zu leisten.

Das Steuerrecht scheint auf den ersten Blick nicht zu den oben genannten Gebieten zu passen.

Wenn man aber bedenkt, dass gerade Marken, Designs, Software und auch Domains mittlerweile bedeutende Wirtschaftsgüter darstellen und nicht selten das größte Kapital eines Unternehmens sind, so ist auch klar, dass all diese immateriellen Güter steuerrechtlich bewertet werden müssen.

Hier stehen viele Steuerberater und Anwälte für Steuerrecht vor dem Problem, keinen Zugang zur Thematik zu haben. Durch die enge Verknüpfung all unserer Rechtsgebiete schließen wir gerade diese Lücke, da wir für unsere Mandanten sowohl rechtlich als auch steuerrechtlich die optimale Lösung anbieten.

Auch die Problematik der Künstlersozialkasse ist gerade bei Werbeagenturen und Freiberuflern zu einem großen Thema geworden. Hier hat die Erfahrung gezeigt, dass dieses Gebiet in der gewöhnlichen Steuerberatung oftmals nicht ausreichend beachtet wurde und zudem in großem Umfang rechtliche Bewertungen vorgenommen werden müssen, die nur ein Rechtsanwalt zu leisten befugt und imstande ist.

Das Steuerrecht komplettiert somit unser Beratungsangebot an zentralen Stellen und schafft für unsere Mandanten die Sicherheit, auch steuerrechtlich auf der Höhe der Zeit zu sein.